Eiweißbrot

Wer „Eiweißbrot“ hört, der denkt vermutlich an Themen wie Fitness und Low-Carb. Für uns ist selbstgebackenes Eiweißbrot aber vor allem ein Resteretter. Von unseren Pastéis de Nata hatten wir Eiklar übrig, das wir nicht einfach wegwerfen wollten. Also machten wir uns auf die Suche nach einem Gericht, das genau danach verlangte. Wir stießen auf Rezepte für Eiweißbrot, machten – wie so oft – unser eigenes Ding daraus und starten nun fast täglich mit saftigem Brot in den Tag. Dass es weniger Kohlenhydrate, durch die Nüsse aber mehr Fett hat, ist uns ziemlich egal. Uns schmeckt dieses Brot einfach super gut.

Kraftpaket: Unser Rezept für ein saftiges Eiweissbrot

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.
  2. Die Kastenform mit Backpapier auslegen.
    Hierfür das Backpapier zerknüllen, dann passt es sich einfacher an die Kastenform an.
  3. Den Laib in die Form füllen und mit Kernen und Nüssen eurer Wahl bestreuen.
  4. Das Brot bei 170 °C Ober-/Unterhitze 50 – 60 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.
Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Close